Wie jedes Jahr fand am 18. September der Viehscheid in Wertach statt. Bei nicht ganz so viel Sonne wie im letzten Jahr, aber trotzdem milden Temperaturen, kamen wieder zahlreiche Besucher in die Marktgemeinde, um die 7 Alpen mit insgesamt circa 1000 Stück Jungvieh beim Einzug ins Dorf zu begrüßen. Unser Familienoberhaupt Rupert Herz begleitete die Bichler Alpe als Alpmeister. Bis auf die Alpe Vorderreute, bei der im Sommer ein Pferd verunglückte, wurden alle Herden von einem prächtig geschmückten Kranzrind angeführt. Nachdem alle Rinder am Scheidplatz gesammelt und auf ihre Bauern aufgeteilt wurden, ging es für Besucher und Hirten zur Stärkung ins Festzelt.
Wieder ist ein Alpsommer vorbei. In den kommenden Wochen wird die Bichler Alpe für den Sommer 2016 neu gebaut. Anfang Juni werden dort dann wieder rund circa 90 Jungrinder von 12 verschiedenen Landwirten erwartet. Wir sind schon gespannt.